Verband deutscher Alkohol­hersteller und Verarbeiter e.V.

UNSERE ZIELE

Förderung der Mitglieder

Interessenvertretung für die Mitglieder auf nationaler und europäischer Ebene

Enge Zusammenarbeit mit internationalen Verbänden der Ethanolindustrie

Wer sind wir?

Die Mitgliedsunternehmen des VDAHV glauben an einen diversifizierten und vielseitigen Markt für Industrieethanol in Europa. Unsere Mission ist es, den fairen und freien Handel mit Ethanol zu fördern und die Versorgung der Abnehmer in diesem Sektor zu sichern.
Der Verband berät seine Mitgliedsunternehmen und setzt sich für deren Interessen ein. Dazu vertritt der Verband die Interessen seiner Mitglieder gegenüber politischen Parteien und Entscheidungsträgern, anderen Verbänden, Branchen oder staatlichen Stellen in Deutschland und Europa. Er strebt auch eine enge Zusammenarbeit mit bestehenden europäischen und nationalen Verbänden an. Der VDAHV verfolgt selbst keine wirtschaftlichen Interessen.
Political convention

NEUIGKEITEN

Birthday cake with number twenty candle

20. Jähriges Jubiläum

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At

mehr erfahren
Stock analysis

Umsätze steigen um 8%

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At

mehr erfahren
Interior view of building with people walking along glass and metal spiral staircase.

Newsletter 1#

Lorem Ipsum Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam

mehr erfahren

Unsere mitglieder

6 produzierende Unternehmen und 2 Ehrenmitglieder

Die Mitglieder sind Hersteller und/oder Verarbeiter von Agraralkohol, die ohne Subventionen im Rahmen des Branntweinmonopols Alkohol produzieren und frei vermarkten.

KONTAKTIEREN SIE UNS

Bei Fragen und anderen Angelegenheiten steht unser Team Ihnen gerne telefonisch und auch per Mail zur Verfügung.
Oder nutzen Sie unser Kontaktformular im Kontaktbereich.

Allgemeine infos zu ethanol

Ethanol ist eine farblose, leicht flüchtige Flüssigkeit mit charakteristischem angenehmem Geruch, die sich mit Wasser und den meisten organischen Lösungsmitteln beliebig mischen lässt. Umgangssprachlich wird diese als Alkohol bezeichnet. Andere Begriffe für reines Ethanol sind Ethylalkohol, Äthylalkohol, Branntwein, Primasprit oder Spiritus.  Die physikalischen und Sicherheitsdaten für Ethanol lauten wie folgt:

Summenformel

Dichte (20 °C)

Flammpunkt

Gefrierpunkt

Geruchsschwelle

Kenn-Nummer

MAK-Wert

Siedepunkt

Transport

Verdunstungszahl

C2H5OH

789,24 kg/m³

+ 12 °C

-114 °C

350 ppm

EG-Nr. 603-002-00-5

1.0       ppm

78°C

Gefahrenklasse 3 Rn 301 Ziff. 5

8,3, bezogen auf Ether = 0

Quelle: Roth, L. Sicherheitsfibel Chemie, 3, Auflage, Kapitel: Stoffinformationen, S. 1 53, eco med-Verlagsgesellschaft München-Landsberg, (1979).

Ethanol kann synthetisch durch indirekte katalytische Hydrierung aus Ethylen oder auf biologischem Wege durch Fermentation aus nachwachsenden, zellulose- zucker- oder stärkehaltigen Rohstoffen gewonnen werden.

Agrar- oder Fermentationsalkohol wird aus stärke- oder zuckerhaltigen landwirtschaftlichen Rohstoffen durch Fermentation mit Hefen oder Bakterien hergestellt. Der dabei entstehende Rohalkohol hat eine Alkoholkonzentration von ca. 80 – 85%Vol. und besteht neben Ethanol aus einer Vielzahl von Nebenbestandteilen wie Aldehyde, Methanol, höhere Alkohole, Polyole, Fettsäuren, Amine und Esther. In einem weiteren Verarbeitungsschritt in zentralen größeren Anlagen, wird der Rohalkohol zu Neutralalkohol rektifiziert. Neutralalkohol hat in Deutschland i.d.R. über 96%Vol. und weist nur eine sehr geringe Anzahl und Menge von Nebenbestandteilen auf.

Ethanol findet sowohl in der verarbeitenden Industrie als auch in der Spirituosenindustrie Verwendung. Die wichtigsten Verwendungsbereiche im traditionellen Bereich sind die Spirituosen-, Kosmetik- und Pharmaindustrie sowie verschiedene Bereiche der chemischen Industrie, zu der auch die Druckfarben oder Lackindustrie zählen. Darüber hinaus ist ein wichtiger Bereich der Haushaltssektor wo Ethanol als Reinigungsmittel, Brennstoff oder Frostschutzmittel Verwendung findet. Darüber hinaus wird Ethanol hergestellt durch Fermentation aus nachwachsenden Rohstoffen, auch als „Bioethanol“ bezeichnet, in großem Umfang als Kraftstoffkomponente für Ottokraftstoff im Treibstoffsektor eingesetzt.

Bedeutung für die wirtschaft